Evangelisch-lutherische
Kirchengemeinde Wetter (Ruhr)
              
Mitglieder
Wir sind eine Gruppe von 13 Frauen, die durch eine Kleinkinder- und Krabbelgruppe entstanden und zusammen gewachsen sind.
Ökumenischer Frauenkreis
 
  Seit unsere Kinder dem Krabbelalter entwachsen sind, treffen wir uns am Abend um uns über Alltägliches, Politik, Religion und alles was uns bewegt auszutauschen.

Unsere Treffen finden im 14tägigen Wechsel, mal im ev.-luth. Gemeindehaus und im Pfarrheim der katholischen Gemeinde statt.

Wir helfen bei verschiedenen Aktivitäten in beiden Gemeinden (ev.-luth. Kirchengemeinde und der kath. Peter und Paul Gemeinde).

Seit 25 Jahren unternehmen wir jedes Jahr eine Kurzreise, die unsere Freundschaft, die über viele Jahre gewachsen ist, stärkt.
 
Ort und Zeit:
 
  Wir treffen uns jeden zweiten Dienstag um 19.30 Uhr, mal im Gemeindehaus der Ev.-luth. Kirchengemeinde oder im Pfarrheim der Peter-und-Paul-Kirche.
 
Kontakt:
 
  Frau Renate Bildheim
 
   
Zur Geschichte:
 
  Begonnen hat alles vor 17 Jahren mit einer Kleinkinder-Krabbelgruppe, die damals von Frau Marlies Schuklat geleitet wurde. Irgendwann waren unsere Kinder zum Krabbeln zu groß und weil wir unbedingt unsere über die Jahre entstandene Freundschaft pflegen wollten, verlegten wir unsere Treffen in die Abendstunden. Hierfür wurde uns von der Ev.-lutherischen Kirchengemeinde ein Raum im "alten" Gemeindehaus in der Theodor-Heuss-Straße zur Verfügung gestellt. Von nun an nannten wir uns Frauen-Hobby-Gruppe. Zu unseren Hobbys gehörte das Basteln, Handarbeiten, Kochen, Kegeln, etc.

Während der Bauphase des "neuen" Gemeindehauses wurde uns ein Raum im Pfarrheim der Peter-und-Paul-Gemeinde zur Verfügung gestellt. Da unsere Gruppe aus evangelischen und katholischen Frauen besteht, nahmen wir dies zum Anlass, unseren heutigen Namen anzunehmen. Wir treffen uns jetzt in den Räumen beider Kirchengemeinden und dafür helfen wir bei verschiedenen Aktivitäten in beiden Gemeinden.

Wir haben miteinander schon viele Höhen und Tiefen erlebt. Wir sahen unsere Kinder heranwachsen und es wurden auch schon Enkel geboren. Leider gab es auch Krankheiten und 2003 den Verlust unserer Freundin Marlies.